22.08.2014

SMPTE ernennt acht neue Fellows

Experten werden für ihren globalen Einfluss auf die Produktion, Übertragung und Wiedergabe von Inhalten geehrt


Für besondere Leistungen und Beiträge auf dem Gebiet der Bildgebungstechnologie hat die Öffnet externen Link in neuem FensterSociety of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) acht Experten der Industrie zu Fellow-Membern ernannt. Die offizielle Aufnahme erfolgt am 22. Oktober 2014 während des Fellows-Mittagessens sowie am 23. Oktober bei der SMPTE Honors and Awards Ceremony. Beide Veranstaltungen finden im Rahmen der SMPTE 2014 Annual Technical Conference & Exhibition im Loews Hollywood Hotel in Los Angeles statt.

SMPTE-Fellows 2014:

Hanno Basse (CTO, 20th Century Fox Film Corp.), der seine Karrieren am IRT und bei der ProSiebenSat.1 Media AG begann, verantwortet heute die Technologiestrategie und -gestaltung unter anderem der Bereiche Home-Entertainment, Kinoverleih und Portproduktion. In früheren Jahren war bei DirecTV tätig, wo er den Start des bis dahin größten HD-Kanals und die Implementierung einer Video-on-Demand-Infrastruktur begleitete und einen wesentlichen Beitrag zum Ausbau der Infrastruktur des Los Angeles Broadcast Center leistete.

Thomas G. Edwards (VP of Engineering ans Development, Fox Networks Engineering & Operations) ist an modernen Technologieprojekten wie mobilem digitalen Fernsehen, 3D und dem Fox-Satellitenverteilsystem beteiligt. Vor seinem Wechsel zu Fox war er bei PBS für die Planung des Nexte-Generation-Inteconnection-Systems zuständig. Darüber hinaus wirkte er an den Berichten der SMPTE-Study-Group „Media Production System Network Architecture“ der Task-Force „3D to the Home“ und dem „National Association of of Broadcasters Engineering”-Handbuch mit.

Joseph J. Kane Jr. (Joe Kane Productions) ist auf die Wissenschaften der elektronischen Bildverarbeitung und der fehlerfreie Reproduktion von Videosignalen auf Anzeigegeräten spezialisiert. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Moment auf höherauflösenden Formaten und dem Entwurf eines neuen Videosystems, das auf den Funktionalitäten von aktuellen und zukünftigen Display-Technologien basiert.

John McCoskey (Executive VP & CTO, Motion Picture Association of American) ist für die Planung und Ausführung der globalen Technologiestrategie der MPAA verantwortlich. In führenden Positionen unter anderem bei PBC, Comcast, Brief Original Broadcast und Discovery Communications hat er insgesamt mehr als 40 US-Patente für Technologie- und Medienlösungen erhalten.

Andrew Quested leitet aktuell das „Strategic Programme on Quality Control“ für die EBU, stellt die technishcen Standards für den internationalen Austausch bei der BBC zusammen und ist Mitglied der Digital Production Partnership (DPP), die den „AS-11 DDP“-Standard entwickelt hat. Bei der ITU führt er Berichterstattergruppen für 3D, Dynamikbereich, IP-Kontribution und Qualitätskontrolle an. Als Manager der britischen SMPTE-Sektion setzt er Schwerpunkte auf die berufliche Entwicklung und Ausbildung von Nachwuchskräften.

Vince Roberts (Executive VP of Global Operations & CTO, Disney/ABC Television Group) gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Disney-Channels im Jahr 1983 und setzte sich für die Entwicklung einer serverbasierten Sendeabwicklung ein. Während seiner Anstellung bei Color Systems Technology erhielt das Unternehmen einen Emmy für die technische Optimierung des Prozesses der Videofärbung.

Jim Starzynski (Director & Principal Audio Engineer, NBCUniversal Advanced Engineering) leitet die Audiotechnologien und Verfahren aller NBCUniversal-Einrichtungen sowie zwei ATSC-Gruppen, die sich mit Audiosystemen der nächsten Generation und digitaler TV-Lautheit beschäftigen. Für seine technischen Leistungen bei mehreren Olympischen Spielen hat er vier Emmy-Awards sowie den „Bernard J. Lechner Outstanding Contributor Award“, die höchste Auszeichnung der ATSC, erhalten.

Colin R. Wright hat im Laufe seiner Karriere zur Schaffung eines weltweiten HDTV-Standards beigetragen, die LED-Konstruktion des Nachrichtenstudios von Seven in Los Angeles geplant und innovative Techniken für die Übertragung von zwei TV-Programmen, Daten und mehreren Audiokanälen auf einem internationalen Satelliten-Link entwickelt. In enger Zusammenarbeit mit führenden Herstellern entstanden außerdem CCD-(Charge Coupled Device-)Kameras, erweiterte Kamera-Links und Disk-Recorder/Wiedergabe-Systeme.



FKT jetzt als Abonnement bestellen und Vorteile genießen! 

FKT-Newsletter: Kostenlos und unverbindlich anmelden!

08-09/2014